Mediathek
Ob Produktkataloge, Broschüren, Technische Informationen oder Whitepaper - In unserer Mediathek finden Sie zahlreiche, interessante Inhalte.

Erfahren Sie mehr über das beeindruckende Portfolio von Messsystemen für Warmwalzwerke, Kaltwalzwerke, Prozesslinien, Grobblech-Walzwerke, Walzwerke für Langprodukte, Rohr-Walzwerke und Metal Service Center und natürlich das Unternehmen IMS Messsysteme selbst.

Tauchen Sie ein in die Vielfalt unserer radiometrischen, optischen, elektroakustischen und magnetischen Messsystemen, die ihnen für die Erfüllung unterschiedlichster Messaufgaben zur Verfügung stehen.

Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern!
Aufrufe
vor 4 Monaten

Unternehmensprofil IMS Messsysteme GmbH

  • Text
  • Nichteisenmetalle
  • Aluminium
  • Stahl
  • Walzwerke für langprodukte
  • Grobblechwalzwerke
  • Metal service center
  • Rohrwalzwerke
  • Prozesslinien
  • Kaltwalzwerke
  • Warmwalzwerke
  • Weltmarktführer
  • Messsysteme
  • Ims
messen.detektieren.inspizieren Röntgenmesssysteme, Isotopenmesssysteme und optische Messsysteme des weltweit führenden Herstellers IMS Messsysteme GmbH stehen seit 1980 als Garanten für höchste Produktqualität bei der Produktion und der Verarbeitung von Stahl, Aluminium und Buntmetallen. Unsere berührungslos detektierenden Systeme finden überall dort in der Stahlindustrie, Buntmetallindustrie und Aluminiumindustrie ihren Einsatz, wo sorgfältigste Materialprüfungen für die Gewährleistung höchster Qualitätsansprüche gefordert werden – weltweit unter härtesten Einsatzbedingungen der Messsysteme. Sowohl in der Heißproduktion, wie Stranggussanlagen, Warmwalzwerken oder Rohrwalzwerken, wo flimmernde Oberflächen, Hitze, Schmutz und Feuchtigkeit an der Tagesordnung stehen, als auch in Kaltwalzwerken sowie Servicecentern messen und detektieren Messsysteme von IMS zuverlässig und mit höchster Präzision. Exakt reproduzierbare Messungen sowie Auswertungen in Echtzeit optimieren Ihre Produktionsanlagen und steigern die Produktqualität bei gleichzeitiger Reduzierung der Produktionskosten sowie der Ausschussrate.

Fe Kaltband Walzwerke

Fe Kaltband Walzwerke Luft- und Raumfahrttechnik, Automobil- und Schiffbau, Architektur, Medizintechnik, und Haushaltsgeräte - die Anwendungsbereiche für qualitativ hochwertige Bandstähle scheinen nahezu unbegrenzt. Die Stahlindustrie entwickelt sich rasant weiter und auch die Forderungen nach neuen, angepassten Produkten erfolgen in immer kürzeren Abständen. Die Wirtschaft verlangt nach neuen Prozessen und Werkstoffen in der Stahlindustrie und auch die Anforderung an die Qualität des Endproduktes unterliegt einer kontinuierlichen Steigerung. Kaltgewalzter Bandstahl hat in diesem Zusammenhang einen zunehmend höheren Stellenwert. Um der weiterverarbeitenden Industrie optimale Grundmaterialien zur Verfügung stellen zu können, sind die Walzprozesse komplex. Das Eingangsmaterial für den Kaltwalzprozess hat in den vorgeschalteten Warmwalzprozessen bereits erste Verformungsstufen durchlaufen und weist, auf Coils gewickelt, zumeist lediglich noch eine Dicke von 4 mm oder weniger auf. Je nach Anwendungszweck werden diese Stähle in den Kaltwalzwerken, bei Raumtemperatur zu Feinblech mit Dicken von 0,4 bis 3,0 mm gewalzt oder zu Feinstblech mit einer Dicke von 0,12 bis 0,49 mm, welches überwiegend als Vormaterial für die Verpackungsindustrie dient. Zu den mechanischen Walzprozessen des Stahls werden zudem die gewünschten Verarbeitungseigenschaften eingestellt. Nach der Beize wird das Band als Endlosband in einer Tandemstraße oder als Einzelband in einem Reversiergerüst kaltgewalzt. Der beim Kaltwalzen verfestigte Stahl muss für die Wiederherstellung seiner Umformfähigkeit und damit zur weiteren Verarbeitung erst durch erneutes Glühen rekristallisiert werden. Abschließend erfolgt das Dressieren und die Adjustage, in der das Endmaterial auf Oberflächenfehler hin inspiziert und mit einem Korrosionsschutz versehen wird. Über den gesamten Prozess und dessen vollautomatisierte Regelung für Endprodukte mit höchster Güte garantieren Messsysteme von IMS die Einhaltung minimaler Toleranzen. • Konventionelle Kaltwalzwerke • Gekoppelte Beiz- / Tandemstraßen (PLTCM) • Veredelungsanlagen • Prozesslinien • Scherenlinien profitieren von unserer perfekt aufeinander abgestimmten, hochpräzisen und vollautomatisierten Messtechnik für die exakte Ermittlung von: • Dicke • Dickenprofil • Dicke Kantenprofil • Breite • Löchern • Feinstlöchern • Kantenrissen • Phasengehalt • inneren Einschlüssen / Schalendefekten • Beschichtungsauflagen • Planheit • Ebenheit • 2D Oberflächeninspektion • Bandzug- / Bahnzug • Geschwindigkeit • Länge Exakt reproduzierbare Messungen sowie Auswertungen in Echtzeit optimieren Ihre Produktionsanlagen und steigern die Produktqualität bei gleichzeitiger Reduzierung der Produktionskosten sowie der Ausschussrate. Neben ihrer Langlebigkeit und beeindruckenden Performance bestechen unsere Messsysteme zusätzlich durch die äußerst komfortable Benutzerfreundlichkeit ihrer Steuer- und Regelungssoftware. Die im Hause IMS entwickelte Anwendersoftware MEVIweb überzeugte die Jurys zweier renommierter Awards und wurde mit dem iF Design Award und dem Red Dot Design Award ausgezeichnet. 14 15